Nachwuchs, Wettkampf

Duathlon LM in Gelting – Nachwuchs räumt ab

9 May , 2011  

Gut eine Woche wieder zurück aus der Toskana, wollten sich unsere Nachwuchstriathleten gut vorbereitet mit den Landesbesten messen! Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Kaum eine Altersklasse gab es, in der wir nicht ganz oben auf dem Treppchen standen! Angereist sind wir mit einer großen Gruppe, sodass es auch für die Itzehoer Zuschauer spannend wurde und man aus dem Anfeuern gar nicht mehr heraus kam! Mit dabei waren Finn, Laura, Luca, Nina, Peer, Philipp, Gerrit, Jakob, Niko, Anna, Lissy, Tim Ole, Nico und Tim Lukas. Als erstes mussten Finn und Laura ran und mit dem kalten Nordwind kämpfen. Nach 400m Laufen ging es auf die 2,5km lange Radstrecke und dann noch einmal 400m lang um den Sportplatz herum bis ins Ziel. Finn konnte sich auf der Radstrecke einen riesigen Vorsprung erarbeiten und gewann souverän. Laura wurde bei ihrem ersten Duathlon Dritte! Im nächsten Rennen stand nur Luca an der Startlinie, wo er noch einen Kilometer laufen, 5km Radfahren und 400m Laufen vor sich hatte. Beim ersten Laufpart hielt er sich gut in der Spitzengruppe und konnte seine Position auf dem Rad auch halten. Schließlich bekam er die Bronzemedaille verhängt! Während Lucas Rennen bereiteten sich alle übrigen bis auf Tim Lukas auf ihren Wettkampf vor und liefen sich gemeinsam auf dem Sportplatz ein – tolles Bild, die Vereinskleidung macht was her! Für die Schüler A und die Jugend B wurde die Wettkampfstrecke auch schon deutlich länger (1km – 7km – 1km). Ungerechterweise gab es auf der Gegenwindgeraden kaum Windschutz, während auf dem Rückweg vom Rückenwind kaum etwas zu spüren war. Wie erwartet gelang es Peer schon beim ersten Lauf einen kleinen Vorsprung herauszulaufen, kurz nach ihm folgten aber schon Anna mit der später ebenfalls sehr laufstarken Zweitplatzierten, Philipp und Nico und nach und nach die übrigen Itzehoer. Die Prophezeiung des Veranstalters, dass die Zuschauer erst nach mindestens 20min wieder etwas zu sehen bekämen, traf nicht ein, denn Peer war im Nu wieder zurück von der Radstrecke und überraschte sämtliche Streckenposten. Man munkelt, dass die geliehenen Xentis Räder wenig dazu beigetragen haben, denn treten muss ja jeder selbst…sah trotzdem gut aus, Peer, den ersten Platz hast du dir verdient! Wenig später war auch Nico wieder in der Wechselzone und konnte seinen Vorsprung auch beim Laufen halten. Ganz großes Rennen! Kurz nach Nico war auch Anna als Landesmeisterin wieder im Ziel, knapp gefolgt von Philipp (2.), die beiden Gehrings kamen mal wieder gemeinsam vom Radfahren zurück! Nina gewann die Landeswertung bei den Schülerinnen und nicht weit hinter ihr erreichte Lissy das Ziel, sie wurde vierte in der Jugend B. Auch Gerrit erkämpfte sich den vierten Platz, dicht gefolgt von Jakob (5.) und Niko (7.). Tim Ole wurde bei seinem ersten Duathlon ebenfalls Siebter und erstaunte alle mit einer super Radleistung! Während also alle noch auf ihre Siegerehrungen warteten, musste sich Tim Lukas im Hauptrennen (3km – 21km – 3km) quälen. Er schlug sich aber tapfer und zeigte, dass ihn das Training in den letzten Wochen nach vorne gebracht hat.
Alles in allem hatten wir einen schönen Wettkampftag mit viel Wind und freuen uns auf die nächsten Wettkämpfe. Die Form stimmt!

Unsere Ergebnisse:

Schüler C

1. Finn Hagen Spross             09:44,0min

3. Laura Frahm                        11:01,7min´

Schüler B

3. Luca Tristan Frahm            16:08,8min

Schüler A

1. Nina Eim                              22:31,1min

1. Peer Sönksen                       19:11,6min

2. Philipp Gehring                        21:29,4min

4. Gerrit Spross             23:16,7min

5. Jakob Radau                        23:43,0min

7. Niko Rehefeld                      24:20,4min

Jugend B

1. Anna Gehring                        21:04,9min

4. Alicia Stölting             22:52,3min

1. Nico Eim                             20:49,3min

7. Tim Ole Kopacz                        21:57,2min

Junioren

34. Tim Lukas Stölting            1:03:39,2h

Die Ergebnislisten findet ihr unter http://www.wetzstopp.de/frames.htm

Bilder des Wettkampfes wie immer unter der Rubrik „Fotos“!

,



1 Response

  1. Jakob Ohlsen says:

    Glückwunsch an alle!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *