Wettkampf

Bundesligaabschluss in Hannover

4 Nov , 2018  

Unsere Bundesliga Jungs mussten zum Abschluss der Saison noch einmal in den Maschsee springen und dort um wichtige Platzziffern kämpfen. Vor dem Startschuss die Qual der Wahl. Die Athleten waren heiß und motiviert für den letzten Wettkampf und nun galt es abzuwägen: soll mit Philipp Gehring ein starker Läufer ran oder doch die besseren Schwimmer. Coach André entschied sich für die Variante der besseren Schwimmer, um nicht vom Rennverlauf abhängig zu sein. So hatten die Athleten das Heft in der Hand und konnten Einfluss aufs Rennen nehmen und mussten nicht hoffen, dass das Feld zusammen fährt.

Das Schwimmen verlief auch optimal, so kamen die fünf Itzehoer Starter Nick, Lucas, Jan, Thies und Friedrich gut in den Radgruppen unter. Der Radpart hatte es aber in sich. Es gab keine großen Gruppen und der Seitenwind zerrte an den Kräften. Schwer zu kämpfen hatte hier unser jüngster Starter Thies und verlor einige Plätze. Ganz anders erging es Friedrich, der mit der sechsten Radzeit des Tages durch das Feld pflügte! Auf der Laufstrecke hatte keiner der Jungs einen „Sahnetag“ und dadurch erreichte alle recht kompakt auf den Plätzen 32 bis 45 das Ziel, was zu einem guten 9. Platz reichte. In der Abschlusstabelle bedeutet das Platz 13. Dies war nicht ganz das Ergebnis was man sich vorher überlegt hat, jedoch im Rahmen. Nächstes Jahr dann Top Ten!

Neben den Bundesliga Jungs war auch ein großer Fananhang dabei aus Regio Startern und Vereinskameraden. Am nächsten Tag ging es dann noch gemeinsam in den Heidepark, wo das Ende der Saison gefeiert wurde.

,



Comments are closed.