Wettkampf

Regio Vierlanden

11 Jun , 2019  

Am Wochenende war es dann auch für unsere Regionalliga Mannschaften wieder soweit: mit dem Teamsprint in Vierlanden stand für unsere Männer und Frauen der erste Wettkampf dieses Jahr an.

Das Wasser war zwar kälter und die Luft wärmer als erhofft, trotzdem gingen beide Teams hochmotiviert an den Start. Unser Männerteam bestehend aus Junias, Thies, Tim, Robin und Thilo durfte als sechstes Team an den Start, jede Minute ging ein weiteres Team auf die Strecke. Das Schwimmen war erwartungsgemäß gut, bevor es dann aus dem Neo auf die heiße Radstrecke ging. Robin verkraftete diesen enormen Temperaturunterschied nicht so gut und musste dann auf dem Rad aussteigen. Die restlichen vier arbeiteten auf dem Rad gut zusammen und hielten den Schaden gegenüber dem starken Feld von Radfahrern in Grenzen. Runter vom Rad bekamen Tim und Thilo dann Probleme mit der Hitze, sodass Thies und Junias starke Helferleistungen unter Beweis stellten. Ganz stark! Am Ende sprang der 11. Platz heraus, ein guter Einstieg, da ist auf jeden Fall noch mehr drin!

Bei den Frauen hatten wir das wahrscheinlich jüngste Team der Regionalliga am Start: mit Malin, Carolin, Leonie und Johanna bestand das Team aus drei A-Jugendlichen und einer Juniorin. Sie starteten rund 25min nach unserem Männerteam und auch hier hat sich die Hitze bemerkbar gemacht. Leonie hat sich auf dem Rad bis zum Wendepunkt durchgekämpft und durfte dann mit dem Auto zurückchauffiert werden. Ähnlich wie bei den Männern gab es bei den Mädels auch ordentlich Probleme beim Laufen, sie haben sich jedoch trotzdem durchgekämpft und gegenseitig unterstützt. Sie landeten am Ende auf dem 13. Platz, da ist auch noch Luft nach oben.

Voller Vorfreude bereiten sich die Athleten nun auf das Team Relay beim Heimrennen in Hohenlockstedt vor, ein Format, das unseren jungen und schnellen Startern zugute kommen sollte.



Comments are closed.