Triathlon ABC

Was ist Triathlon?

Die Sportart Triathlon besteht aus den Teildisziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen.

Als „vierte Disziplin“ wird heute häufig die Wechselzone genannt, in der der Athlet schnellstmöglich von einer Sportart in die nächste übergeht, ohne dass die Zeit angehalten wird.

Der Triathlet ist ein Sportler, der die Ausdauerdisziplinen ganzheitlich beherrscht – und damit auch die komplizierten Wechsel und Übergänge zwischen den Teilstrecken.

Distanzen

  • Volksdistanz (500 m Schwimmen, 20km Radfahren, 5 km Laufen)
  • Sprintdistanz (750m Schwimmen, 20km Radfahren, 5km Laufen)
  • Olympische Distanz (1500m Schwimmen, 40km Radfahren, 10km Laufen)
  • Mitteldistanz (2000m Schwimmen, 90km Radfahren, 21,1km Laufen)
  • Langdistanz / Ironman (3800m Schwimmen, 180km Radfahren, 42,195km Laufen)

Warum Triathlon?

Das Grundmotiv des Triathlonsports ist das Finishen, das erfolgreiche Bewältigen der Strecke, egal wie lang diese ist. Eine Distanz zu bewältigen, die man selbst als Herausforderung empfindet – dies ist eines der letzten körperlichen Abenteuer, das unsere sonst so bequeme und bewegungsarme Zivilisation für uns bereit hält.

Siegen kann nur einer, gewinnen aber jeder!

Ausrüstung

Während die „Profis“ nicht ohne Neoprenanzug, dem neusten Rennrad und den leichtesten Laufschuhen an den Start gehen, ist es für einen Triathloneinsteiger vollkommen unnötig, so viel Geld in Material zu investieren.

Zum Finishen einer Volksdistanz bedarf es lediglich einer Badehose oder einem Badeanzug, einer Schwimmbrille (damit man sich im Freiwasser besser orientieren kann), eines normalen Fahrrads, eines geprüften Helmes, Laufschuhen und Sportklamotten.

In der Wechselzone hat man die Möglichkeit, sich nach dem Schwimmen die zurechtgelegten Rad- bzw. Laufklamotten anzuziehen.

Startunterlagen

Bevor man sich auf die Wettkampfstrecke begibt, muss man beim Veranstalter seine Startunterlagen abholen.

In der Regel bekommt man einen Umschlag oder Beutel mit folgendem Inhalt:

  • Eine Startnummer, die beim Radfahren von hinten und beim Laufen von vorne zu sehen sein muss (befestigt wird sie mit Sicherheitsnadeln oder einem Gummiband am T-Shirt)
  • Eine Badekappe, die dem Veranstalter und dem Wettkampfgericht ermöglichen, die Sportler zuzuordnen
  • Eine Radnummer, die am Fahrrad befestigt wird, damit sicher gestellt wird, dass die Räder nach dem Wettkampf vom Besitzer abgeholt werden.

Zeitnahme

Die Zeit, die man benötigt um die vorgenommene Strecke zu bewältigen, kann entweder mit Hand oder elektronisch gestoppt werden.

Bei uns erfolgt die Zeitnahme durch das Unternehmen STGK, von dem man einen Transponder erhält, der am Handgelenk getragen wird.

Training

Ohne Training geht es nicht! Und das macht in der Gruppe am meisten Spaß!

Unsere Trainingszeiten findet ihr unter www.ghi-triathlon.de

Ernährung

Jedes Training braucht auch eine gesunde und vollwertige Ernährung. Nährstoffe wie Eiweiß, Kohlenhydrate, Fett, Wasser, Vitamine und Mineralstoffe sind erforderlich, um die Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen.

Wichtig ist eine ausgewogene Zusammenstellung der Nahrung.

triathlonabc

Was muss alles mit zum Triathlon?

Vor dem Wettkampf:

  • Startunterlagen
  • Trainingsanzug, eventuell mit Wind- oder Regenjacke
  • Mineralwasser (besonders an heißen Tagen noch einen Becher Wasser trinken)
  • Energieriegel oder Banane, falls die letzte Mahlzeit vor mehr als 3 Stunden eingenommen wurde
  • Badeschlappen, um den Weg zur Schwimmstrecke zu meistern

Für das Schwimmen:

  • Triathlonanzug oder Badeanzug bzw. –hose
  • Eventuell Neoprenanzug
  • Schwimmbrille
  • Wasserfeste Sonnencreme

Für das Radfahren

  • Rennrad oder Fahrrad
  • Reserveschlauch
  • Luftpumpe
  • Reifenheber
  • Radbrille
  • Helm
  • Radschuhe (oder Laufschuhe)
  • Radtrikot und –Hose (wenn kein Triathloneinteiler vorhanden)
  • Startnummer am Gummiband (wird hinten getragen)
  • Volle Radflaschen im Flaschenhalter

Für das Laufen

  • Laufschuhe
  • Socken, falls nicht barfuss im Schuh gelaufen wird, vorher ausprobieren!
  • Startnummer am Gummiband nach vorne drehen
  • Kappe mit langem Schild zum Schutz vor Sonne

Nach dem Triathlon:

  • Frische und trockene Kleidung
  • Schuhe
  • Handtuch, Duschzeug
  • Kohlenhydratreiche Zwischenmahlzeit und Getränke